23.-24. Juni 2018:  Wunderbarer Saisonabschluss beim eigenen Jugendturnier

Fußball total auf dem Sportplatz in Unsen: Am letzten Wochenende vor den Ferien veranstaltete die Jugendspielgemeinschaft von Grün-Weiß Süntel und dem FC Flegessen ihr traditionelles Sommerturnier. In den drei Altersklassen der D-, E- und F-Jugend gingen insgesamt 17 Mannschaften an den Start: Fünf stellte der Gastgeber, vier die Nachbarn vom TB Hilligsfeld. Mit je zwei Teams waren die JSG Halvestorf/TC Hameln sowie JSG Aerzen/Groß Berkel/Reher angereist und je eine Mannschaft schickten JSG Deister-Süntel-United, JSG Großenwieden/Rohden-Segelhorst, JSG Salzhemmendorf/Osterwald sowie der TSV Hachmühlen ins Rennen. Der idyllisch am Waldrand unterhalb des Schwimmbades gelegene Sportplatz bot abermals einen perfekten Rahmen für zehn Stunden spannenden, fairen und abwechslungsreichen Jugendfußball. Neben klasse Spielen und tollen Kombinationen gab es reichlich schöne Tore zu bewundern, u.a. ein Torwarttor aus einem Abstoß. Während es bei den F-Jugendlichen noch keine Ergebnisaufschreibung gibt, damit alle Kinder als Sieger vom Platz gehen, wurde bei den Älteren um Punkte gekämpft: Dabei fuhr jeweils der TB Hilligsfeld den Turniersieg ein, bei der D-Jugend vor der JSG Halvestorf/TC Hameln und bei der E-Jugend vor dem Gastgeberteam. Am Ende konnten die Spieler aller Mannschaften jeweils eine Medaille mit nach Hause nehmen. Dass diese am schwarz-rot-goldenen Deutschlandband hing, wurde zu diesem frühen Zeitpunkt der WM in Russland noch allseits freudig zur Kenntnis genommen. Ebenfalls

über eine Medaille freuten sich die fünf- bis sechsjährigen G-Jugend-Kicker der JSG Süntel/Flegessen, die in einem Einlagespiel unter Beweis stellten, dass auch sie bereits wissen, dass das Runde ins Eckige gehört. Dass ausgerechnet an diesem Wochenende das tolle Sommerwetter ausgeblieben war und weite Teile des Turnieres im Regen stattfinden mussten, konnte die gute Stimmung kaum trüben. Das Organisationsteam der Fußballeltern um Jens und Siobhan Meyer, Yvonne Sievert und Hartmut Holste hatte als Regenschutz reichlich Zelte aufgebaut und ein reichhaltiges Büffet aus Kaffee, Kuchen, Bratwurst, Pommes Frites, Salat, bunten Tüten und Kaltgetränken bereitgestellt, so dass niemand hungrig nach Hause gehen musste. Ein besonderes Dankeschön der Turnierleitung gab es zum Abschluss noch für die Schiedsrichter Kevin Solaja, Andreas Kriks, Marcel Pöhler und Jens Kettelhake, ohne die die Spiele nicht hätten stattfinden können. Viele Gästeteams signalisierten bereits, auch im nächsten Jahr gern wiederzukommen, wenn das Turnier aus gutem Grund von Unsen zurück ins Nachbardorf wandert: Der 1919 gegründete FC Flegessen feiert dann seinen 100. Geburtstag.

02. Juni 2018:  D1 mit unnötiger Niederlage zum Abschluss der Rückrunde

Nach gefühlt 12 Wochen Dauer-Sonne trat die D1 bei perfekten Fußballbedingungen mit erfreulich frischen Temperaturen und bedecktem Himmel beim Kreisliga-Tabellendritten aus Halvestorf an - eine ebenfalls sehr junge Truppe mit lediglich einem 2005er Kind.  Unsere Jungs hatten sich fest vorgenommen, die positiven Entwicklungen der letzten Wochen mit einem Sieg zu krönen und damit ein Zeichen für den absehbaren Dreikampf der Teams aus Hilligsfeld, Halvestorf und Flegessen in der kommenden Saison zu setzen. Nach zwei Unaufmerksamkeiten im Spielaufbau und nach einer Ecke war dieser Plan schnell über den Haufen geworfen. Und auch beim dritten Gegentor zeigte sich, dass die Wünsche und Ziele der Mannschaft nur dann zu erreichen sein werden, wenn alle an einem Strang ziehen. Etwas besser gelang das in Hälfte zwei, in welcher auf beiden Seiten reihenweise gute Chancen vergeben wurden.  An einem für viele Spieler "gebrauchten Tag" wussten Nick (mit seiner Ruhe und Gelassenheit) und Stürmer Anel (mit seinem Kampfgeist und seinem Einsatz im Sinne der Trainer-Vorgaben) zu gefallen. Ein besonderes Dankeschön geht auch an Linus für seine anhaltende Flexibilität, auf mehreren Positionen parat zu stehen.

Für die D1 unserer JSG haben gespielt: Nathanael, Nick, Marc, Gaetan, Rafael, Linus, Hamid, Julius, Aled, Noyan und Anel

22. Mai 2018:  Pokalviertelfinale: D1 unterliegt im Elfmeter-Krimi

Nichts für schwache Nerven war das D-Jugend-Pokalviertelfinale zwischen den Dauerrivalen JSG Flegessen Süntel und  den Kickern der JSG Hilligsfeld/Afferde/Tündern III von Trainer Lutz Klingen. Bereits nach wenigen Minuten hätte unsere D1 in Führung gehen müssen, vergab aber frei vor unserem ehemaligen Torwart Kian. Für das Führungstor in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit musste dann ein Hand-Strafstoß herhalten: Julius verwandelte sicher. Kurz vor der Pause kamen die Gäste dann noch zum verdienten Ausgleich - und drückten nach der Halbzeit auf das Gaspedal. Da die Gäste aber beste Chancen ungenutzt ließen, musste am Ende ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Dort führte unser Team nach einem Fehlschuss der Gäste und Toren von Julius und Gaetan. Dann scheiterten aber unsere Schützen drei, vier und fünf hintereinander, so dass die Gäste jubelnd (und am Ende - das sei in aller Fairness und Demut gesagt - verdient) ins Halbfinale einzogen. Wir wünschen alles Gute und danken für ein weiteres spannendes Match!

Für die D1 unserer JSG haben gespielt: Nathanael, Nick, Marc, Gaetan (1), Rafael, Linus, Hamid, Julius (2), Aled, Noyan und Anel

12. Mai 2018:  D1 holt Unentschieden in Großenwieden

Am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga durfte unsere D1 beim Tabellenfünften aus Großenwieden antreten. Während der HSV und Wolfsburg gegen den Abstieg und die Top-Teams der Liga um den Einzug in die Champions-League kämpften, ging es beim Spiel der D1 vor allem noch darum, die positive Entwicklung der letzten Wochen fortzusetzen und neben besserem Fußball auch bessere Ergebnisse als in der Hinrunde einzuspielen. Das gelang gegen Großenwieden über weite Strecken des Spiels sehr gut. Unter der Leitung des sehr guten Schiedsrichters konnte unsere JSG die durchschnittlich ein Jahr älteren Spieler des Gastgebers von Anfang an gut unter Druck setzen und führte zur Pause verdient mit 1:0. Nach der Pause ließ unser Team etwas nach und wurde zwangsläufig mit dem Ausgleich bestraft. Am Ende gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden, viel Lob für den Schiedsrichter (der zwei Spieler der Gastgeber mit Zeitstrafen vom Feld schicken musste) und Trauer bei den HSV-Anhängern in unserem Team.

Für die D1 unserer JSG haben gespielt: Nathanael, Nick, Marc, Gaetan, Rafael, Linus, Hamid, Julius, Aled, Noyan (1) und Anel

11. Mai 2018:  D2 feiert grandiosen Sieg

(LaraB) Am 11.05.2018 musste die D2 auswärts gegen TSV Germania Reher spielen. Der Ball rollte pünktlich um 17:00 Uhr. Anfangs verlief das Spiel noch sehr ruhig. Beide Mannschaften mussten erst einmal in das Spiel kommen. Viele Chancen und spannende Zweikämpfe konnten die angereisten Fans nicht sehen. Frederik bekam den Ball und wurde an der Mittellinie nicht attackiert, sodass er sich mit dem Ball zum Tor bewegte. Alleine konnte er sich durchsetzen und sein Abschluss ging in das gegnerische Tor. Die JSG führte somit 0:1. Vor dem Halbzeitpfiff konnte auch noch Fabien zum 0:2 treffen. Der einzig auffällige Spieler war unser Torwart Ole, der seine Mannschaft auch hinten gut unterstützen konnte. Nach der zehnminütigen Halbzeit war die Mannschaft wach. Nach einer gut platzierten Ecke von Nuno, konnte Adrian den Zähler auf 0:3 erhöhen. Man merkte, dass die Jungs mehr wollten und auch mehr drin war. Sie kämpften, schmissen sich in jeden Ball hinein und spielten miteinander. Trainer Gunnar betonte, dass heute die einfachen Handlungen wichtig seien. Dementsprechend schoss Marlon einfach mal auf das Tor, und der Ball ging rein. Auch Nuno folgte der Anweisung, womit er auf 0:5 erhöhte. Für die Gegner war das Spiel schon lange vorbei. Man merkte, dass ihnen der Mut, die Kraft und vor allem die Kreativität fehlte. Nach einer Ecke wurde es im Strafraum von Reher etwas hektisch, der Schiri entschied auf 9m. nach Ansage von Gunnar nach sich Tim den Ball, legte sich ihn hin und schoss mit voller Kraft in die rechte Ecke des Tores. Frederik wollte noch mehr und traf zum Endergebnis von 0:7. Insgesamt hat die Mannschaft heute bewiesen, dass sie mit einfachen Fußball ganz weit kommen. Sie haben außerdem zusammengespielt und miteinander geredet. Vor allem Keano konnte heute durch seine gute Leistung glänzen, er hatte den gegnerischen Stürmer gut im Griff. Torwart Ole bekam wegen starker Paraden kein einziges Gegentor und auch Nico, der heute zum ersten Mal die Libreoaufgabe übernahm, konnte trotz einer Verletzung überzeugen.

Für Flegessen haben gespielt: Ole, Keano, Tim, Nuno, Fabien, Marlon, Nico, Niclas, Frederik, Adrian und Corvin

09. Mai 2018: Nichts zu holen für die D1 gegen den künftigen Kreismeister

Keine Überraschung gab es beim Heimspiel unserer 2006er gegen den 2005er-Kader der JSG Hilligsfeld/Afferde/Tündern. Der designierte Kreismeister dominierte die Partie über die gesamte Spieldauer nach Belieben und baute mit große Ruhe und Disziplin einen Angriff nach dem anderen auf. Unser Team der D1 fasste sich immer mal wieder ein Herz und traute sich in 1:1-Situationen, wagte hier und da eine kleine Ballzirkulation und kam auch zu zwei Toren (eines davon in unnachahmlicher Manier vom sehr starken Hamid erzwungen), war aber nie eine Gefahr für den Tabellenführer. Nachdem es nach 10 Minuten noch 1:1 gestanden hatte, musste sich unsere Truppe am Ende mit 2:10 geschlagen geben.

Für die D1 unserer JSG haben gespielt: Nathanael, Nick, Marc, Gaetan, Rafael, Linus, Hamid (1), Julius, Aled, Noyan und Anel (1)

28. April 2018: F-Jugend holt ersten Sieg in Rückrunde

Eine Überraschung gab es für unser junges F-Jugend-Team gegen die "großen Kinder" der Emmerthaler Kickers. Mit einer leidenschaftlichen und sehr geschlossenen Teamleistung erkämpfte sich das Team einen ersten knappen Sieg in der schweren Rückrundenstaffel.

Für unsere F-Jugend haben gespielt: Paul, Justus, Henrik, Hannes, Felix, Fergus, Ismael, Mika, Jannis, Joel, Max, Eljas

27. April 2018:   Späte Gegentore für die D1 in Hilligsfeld

Gegen den Dauerrivalen des 2006er-Jahrgangs der JSG Hilligsfeld/Afferde/Tündern III gab es ein am Ende leistungsgerechtes 0:2. Dabei konnte unsere D1 das Spiel lange offen halten und kassierte erst zum Schluss eines diszipliniert und mannschaftlich geschlossen geführten Spiels die beiden Gegentore. Insgesamt ein Auftritt, der Mut macht für das Pokal-Viertelfinale im Mai - und Appetit auf die kommende Saison!

Für die D1 unserer JSG haben (alle sehr gut) gespielt: Nathanael, Nick, Marc, Gaetan, Rafael, Linus, Hamid, Julius, Aled, Noyan und Anel

27. April 2018:  Enttäuschendes Unentschieden der D2

(LaraB) Am 27.04 trafen unsere Jungs in Flegessen auf Deister Süntel United. Man sah der Mannschaft an, dass die mit viel Mut und Selbstbewusstsein auftreten wollten, da sie im Hinspiel eine Glanzperformace abgeliefert hatten. Die ersten Minuten verliefen gut. Die Mannschaft trat offensiv auf und musste den gegnerischen Torwart einige Male zum Parieren bringen. Früh konnte Fabien zum verdienten 1:0 treffen. Der Gegner war zwar bemüht, für ein Tor hat es aber vorerst nicht gereicht. Durch ein schnelles Umschaltspiel konnte Fabien den Ball wieder in das Tor schießen und den Zähler auf 2:0 erhöhen. Nach den zwei Toren war aber auch Schluss. Zu wenig Engagement, zu wenig Zweikämpfe und viel zu einfache Fehler. Dementsprechend war DSU wach und sehr aktiv. Vor allem durch die Schnelligkeit einiger Spieler konnten sie ihr Spiel anfangen zu spielen. Dadurch kam es dann auch schnell zum 2:1. Unsere Jungs standen nicht auf, sie blieben liegen und zeigten nicht, wie gut sie doch eigentlich Fußball spielen können. DSU bekam so viel Selbstbewusstsein, dass sie ausglichen und später sogar mit 2:3 in Führung gingen. Ab der Führung wurden aber auch unsere Jungs wieder wach, leider zu spät. Sie fingen wieder an Fußball zu spielen und traten vor allem als Mannschaft auf. Das Kämpfen belohnte die Mannschaft noch durch das 3:3 von Frederik. Für einen Sieg hat es heute leider nicht gereicht. Zusammenfassend kann man sagen, dass die JSG gut gestartet ist. Verdient führten wir mit 2:0. Ab dem Punkt fielen wir in ein Tief. Lange Zeit ging nichts mehr, sodass es plötzlich 2:3 stand. Zum Ende wurde noch gekämpft, was zwar nicht für ein Sieg, aber für ein Unentschieden gereicht hat.

Für Flegessen haben gespielt: Ole, Keano, Niclas, Nico, Corvin, Fabien, Nuno, Adrian, Marlon,  Frederik und Tim

Lara B. hat in diesem Spiel ihr Schiri-Debüt gegeben und ihre Sache gut gemacht!

22. April 2018:  D2 unterliegt Tabellenführer

(LaraB) Am 22.04.2018 mussten unsere Jungs um 11:00 Uhr früh gegen JSG Afferde/ Hilligsfeld/ Tündern in Afferde spielen. Das Spiel begann wie gedacht mit einer hohen Aggressivitätsbereitschaft. Schließlich standen sich zwei starke Mannschaften gegenüber. Es wurden viele Fouls begangen und Flegessen musste viele Bälle klären. In der 7. Minute konnte Torwart Ole parieren, jedoch musste die Mannschaft eine Minute später durch einen Torwartfehler das 1:0 einstecken. Nach Fußball sah das von Seiten Flegessens nicht aus. Die Ballverluste, verlorene Zweikämpfe und einfachen Fehler zogen sich durch das ganze Spiel. Letztendlich kam es durch einen abgefälschten Ball zum 2:0. In der 2. Halbzeit musste Flegessens Torwart das Spielfeld verlassen. Mutig stellte sich Keano für ihn ins Tor. Keano konnte Bälle klären und auch die Mannschaft war in der zweiten Halbzeit etwas wacher als zuvor. Diese Aufmerksamkeit wurde aber nicht belohnt, sodass es zum Ende 2:0 stand. Flegessen konnte heute nicht beweisen, was für eine starke Mannschaft sie eigentlich ist. Es schien als wären die Jungs heute einfach nicht fit und wach  gewesen.

Für Flegessen haben gespielt: Ole, Keano, Tim, Frederik, Nico, Niclas, Fabien, Nuno, Felix, Marlon, Corvin und Adrian

21. April 2018:  Gemeinsames Bauen, Grillen und Unentschieden für D1

Wahren Teamgeist zeigten die Familien der D1 an diesem Wochenende: Zunächst packten diverse Väter und Spieler am Samstagmorgen bei der Dachgeschoss-Sanierung von Trainer Henning mit an. Gemeinsam wurden Holzfaserdämmplatten und Fermacell-Platten auf der Baustelle in Flegessen eingebaut. Mittags kamen alle anderen Jungs und Familienmitglieder zu einem großen gemeinsamen Grillen mit Salatbuffet zusammen. Mit (offensichtlich zu) vollem Magen ging es dann in das Heimspiel gegen die 2005er aus Klein Berkel, welches - trotz leichter Überlegenheit und größerer Chancenanzahl - in einem am Ende unbefriedigenden Unentschieden endete. Aber was zählt schon ein Sieg beim Fußball - gegen einen Sieg des Teamgeistes abseits des Feldes. Trainer Henning und seine Familie sagen "DANKE, IHR LIEBEN!" (auf dem Foto fehlt der ebenfalls sehr fleißige UliK).

Für die D1 unserer JSG haben gespielt: Nick, Marc, Gaetan, Rafael, Linus, Hamid, Julius, Aled, Noyan und Anel

18. April 2018:  D1 zieht souverän ins Pokalviertelfinale ein

Gegen den klassentieferen Gastgeber von Deister Süntel United (im Durchschnitt fast alle ein Jahr älter) zeigte unsere D1 keine Nerven. Von Beginn an ließ unser Team keinen Zweifel daran aufkommen, wer am Ende als Sieger vom Platz gehen würde. Ein verdienter Sieg - und die Vorfreude auf das Pokalviertelfinale im Mai

Für die D1 unserer JSG waren erfolgreich: Nathanael, Nick, Marc, Gaetan, Rafael (1), Linus, Hamid (1), Noyan (1) und Anel (1)

14. April 2018:  D2 muss zweite Niederlage in Folge einstecken

(LaraB) Am Samstag, den 14.04.2018, um 13:00 Uhr ging es für die Jungs nach Hameln. Das zweite Rückrundenspiel wurde gegen Preußen Hameln 07 gespielt. Besonders war dabei, dass die Jungs auf Kunstrasen unter Ersatztrainer Eisi spielten.  Anfang des Spieles wurde Eisi gefragt, ob zwei Spieler aus dem 2003er Jahrgang mitspielen dürfen. Eisi stimmte zu, und so begann das Spiel mit 9 gegen 9. Beide Mannschaften waren sehr schnell und aggressiv. Hameln rückte dabei fast dauerhaft in den Angriff und Flegessen somit in die Abwehr. Die Abwehrleistung war stabil und absolut ausreichend für das Spiel. Ende der ersten Halbzeit konnte Torwart Ole etliche Male parieren und zeigen, was er kann. In der Halbzeitpause konnten sich die Jungs erholen und starteten gut in die zweite Halbzeit. Preußen war jedoch besser und überzeugte vor allem mit der Schnelligkeit einiger Spieler. Besonders durch die 2003er Jungs wurde das Spiel auf Seiten Preußens immer kreativer. So kam es zum schnellen 1:0. Die JSG konnte sich nicht stabilisieren, sodass es einige Minuten später 2:0 stand. Lange Zeit passierte immer das Gleiche. Preußen griff an, Flegessen klärte und andersherum. Zum Ende kam es noch zu einer fragwürdigen Szene. Ein Spieler Flegessens ist mit einem Hamelner zusammengestoßen. Dieser blieb am Boden liegen. Der Schiedsrichter, der keine Schiedsrichterlizenz hat, schickte den Flegesser vom Platz, jedoch ohne eine Karte zu zeigen. Er wollte lediglich einen Wechsel vollbringen – was zu einiger Verwirrung und Ärger bei allen Beteiligten führte. Letztendlich pfiff der Schiedsrichter das Spiel mit 2:0 für Preußen ab. Alles in Einem kann man sagen, dass unsere Jungs zwar gekämpft haben, aber die Leistung einfach nicht gereicht hat. Auch durch einige Fouls der älteren Spieler wurde das Angriffsspiel immer wieder gestört. Spieler des Spiels war auf jeden Fall Torwart Ole, der einige Male parieren konnte und seine Mannschaft damit sehr gut unterstützt hat. Wir müssen nun nach vorne schauen und den Kopf nicht hängen lassen.

Für Flegessen haben gespielt: Ole, Frederik, Felix, Keano, Tim, Fabien, Nuno, Nico, Niclas, Corvin und Marlon

11. April 2018:  D1 siegt deutlich gegen Hameln/Halvestorf

Im zweiten Heimspiel binnen weniger Tage begrüßte unsere D1 die Gäste der Spielgemeinschaft Hameln/Halvestorf mit vornehmlich 2005er-Kindern aus Hameln. Nach einer beeindruckenden ersten Halbzeit führte unser Team mit 5:0, gab dann aber in der zweiten Hälfte Ordnung, Ehrgeiz, Klarheit und Spielkultur auf und verlor die zweite Halbzweit mit 1:2 gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden, abgeschlagenen Tabellenletzten. So siegt die D1 am Ende deutlich (aber nicht ruhmvoll) mit 6:2.Ein besonderes Lob erwarb sich einmal mehr Stoßstürmer Anel, der in vorbildlicher Manier die Vorgaben des Trainers umsetzte, unermüdlich rackerte und sich immer wieder für ein gepflegtes Aufbauspiel anbot.

Für die D1 unserer JSG haben gespielt: Nathanael, Nick, Marc, Gaetan (1), Rafael, Linus (1), Hamid (1), Julius (1), Noyan (1) und Anel (1)

07. April 2018:  Kein Geschenk der D1 für Geburtstagskind Julius

Zum Rückrunden-Auftakt begrüßte unsere D1 den frisch gebackenen Überraschungs-Hallenkreismeister aus der Kurstadt Bad Pyrmont. Wie so häufig war unsere junge D1 zwar körperlich leicht unterlegen, wusste aber erneut spielerisch auf Augenhöhe mitzuhalten. Leider wurde auch die Tradition der Geschenke an die gegnerischen Teams fortgeführt, so dass drei unnötige Treffer und die übliche Anzahl guter vergebener Chancen am Ende ein deutlicheres Ergebnis auswiesen als es der Spielverlauf hergab. So wurde es leider nichts mit einem Geburtstagsgeschenk für Julius. Trotzdem herzlichen Glückwunsch vom gesamten Team!

Für die D1 unserer JSG haben gespielt: Nathanael, Nick, Marc, Gaetan, Rafael, Linus, Hamid, Julius, Noyan und Anel

06. April 2018:  D2 wird trotz guter Leistung nicht belohnt

(LaraB) Im ersten Rückrundenspiel, am 06.04.2018 traf die D2 auf Klein Berkel. Klein Berkel wurde schon vor dem Spiel als Favorit gesehen, da die Mannschaft sehr offensivstark ist. Im ungewohnten 9 gegen 9 zeigten unsere Jungs von Anfang an Kampfgeist. Sie traten als eine Mannschaft auf, bei der jeder jedem hilft. Es wurden viele Zweikämpfe gewonnen, viele Bälle erobert und es wurde auch nie locker gelassen. Durch Keano's Nachschuss gingen wir dann mit 1:0 verdient in Führung. Nach dem Tor passierte lange Zeit nichts. Man merkte, wie die Kräfte der Jungs immer mehr nachließen und die Gegner immer stärker wurden. Durch einen Absprachefehler zwischen Torwart und Abwehrspieler kam es zum Ausgleich wegen eines Eigentores. Die Jungs bekamen auch kurze Zeit später noch ein Gegentor. Somit mussten sie eine 1:2 Niederlage nach großartiger Leistung einstecken. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Jungs sich trotz guter Leistung nicht belohnen konnten. Sie kämpften, haben nie aufgegeben und gezeigt, dass sie Fußball spielen können. Durch zwei ärgerliche Tore mussten sie dann die Niederlage einstecken. Da bei Klein Berkel viele aus der ersten Mannschaft, die eigentlich gegen unsere D1 spielen, ausgeholfen haben, kann man mit der Leistung definitiv zufrieden sein.

Für Flegessen haben gespielt: Ole, Nico, Ferderik, Niclas, Keano, Adrian, Nuno, Tim, Felix, Fabien, Corvin und Marlon

04. April 2018:  D2 siegt im letzten Hinrundenspiel

(LaraB) Am 04.04.2018 liefen unsere Jungs als Heimmannschaft gegen SG Hameln 74 auf. Anfang des Spieles tat sich nicht viel, beide Mannschaften hielten sich zurück und spielten auf Genauigkeit. Nach wenigen Zweikämpfen und einem schleppenden Anfang kamen die Hamelner Jungs nach einem Fehlpass an den Ball. Der Schuss ging unhaltbar in das Tor und die Jungs lagen früh 0:1 zurück. Die Aufholjagt begann. Die Mannschaft fand sich schnell und konterte. Niclas nahm sich den Ball und schoss ihn in das gegnerische Netz. Nun waren die Jungs hellwach und bereit weitere Angriffe durchzuführen. Frederik traf gleich zweimal hintereinander und auch Corvin belohnte sich mit einem Tor, sodass es 4:1 stand. Die Flegesser hatten mehr Ballbesitz, Torschüsse und waren somit nach dem Ausgleich deutlich überlegen. Die Hamelner ließen sich völlig fallen, was zu einem noch höheren Ergebnis führte. Adrian traf zum 5:1 und Niclas zum 6:1. Der Abschlusstreffer zum 7:1 wurde noch einmal von Adrian geschossen. Insgesamt kann man sagen, dass die Jungs die Anfangsschwierigkeiten mit dem Gegentor gut bewältigt haben und mit viel Kampfgeist und guter Leistung sich den Sieg verdient und damit letzte Spiel in der Hinrunde für sich gewonnen haben. Zu loben ist auch noch die Schiedsrichterleitung von Kevin, der sich jedes Heimspiel die Zeit für die Jungs nimmt, um zu pfeifen. In vielen Auswärtsspielen wurde uns klar, wie gut unser Heimschiedsrichter doch pfeift.

Für Flegessen gespielt haben: Ole, Niclas, Frederik, Corvin, Adrian, Keano, Nico, Felix, Fabien, Tim, Adrian und Nuno

Berichte und Fotos früherer Monate und Jahre findet Ihr in dem jeweiligen Untermenü-Punkt.

Über die JSG Flegessen Süntel

Fußball - welch' wunderbarer Mannschaftssport für Kinder. Austoben an der frischen Luft, Zusammenhalt und gegenseitiges Unterstützen im Team lernen, über Siege freuen, an Niederlagen reifen... Wie schade wäre es, wenn die vielen Freuden des Fußballs im unbedingten Erfolgsstreben auf der Strecke bleiben würden? Wir haben uns daher aus voller Überzeugung dazu entschlossen, unseren Kindern "eine ganzheitliche Heimat zu geben" und auf ihren ganz individuellen Entwicklungspfaden zu begleiten - nicht nur als Fußballerinnen und Fußballer, sondern als ganze Menschen. Mit anderen Worten: Bei uns ist jede/jeder als wertgeschätztes Mitglieder der Gemeinschaft herzlich willkommen. Wir sind eine Jugendspielgemeinschaft zwischen den Vereinen FC Flegessen-Hasperde 1919 und GW Süntel. Zum Einzugsgebiet unserer Mannschaften gehören die Dörfer Flegessen, Hasperde, Klein Süntel, Unsen, Welliehausen und Holtensen. Aber auch Kinder aus Hameln und Hachmühlen gehören zu unseren verschiedenen Jugendmannschaften.